Thomas Anleitner

Thomas Anleitner studierte Jazz-Piano am Anton-Bruckner-Konservatorium in Linz. Seine Lehrer waren unter anderem Dejan Pecenko und Martin Stepanik (Wien). Als Musiker ist er fest engagiertes Mitglied am Landestheater Niederbayern sowie beim KULTURmobil des Bezirks Niederbayern. Als Komponist, Arrangeur und musikalischer Leiter mehrerer Kabarettprogramme ist er engagiert. Thomas spielt Aufnahmen mit Steffi Denk, Lisa Wahlandt sowie für den Bayerischen Rundfunk. Er ist Leiter und Lehrer der Musikschule "Papagena" in Straubing. Veranstalter von "Sens-Aktionen", einer Konzert- und Literaturreihe seit 2007 mit hochkarätigen Künstlern aus Musik und Literatur u.a. mit Roger Willemsen, Modern String Quartett, Kiko Pedrozo oder den Streichersolisten des Münchner Rundfunkorchesters, Minguett Quartett und andere. Unter anderem ist er Juror für den Wettbewerb des internationalen Nachwuchsprojekts "Startbahn Jazz" beim bundesweiten Jazz Festival "Jazz an der Donau" in Straubing.


Thomas Anleitner unterrichtet bei unisono Klavier, Keyboard und Akkordeon.

Johanna Baumann

Johanna Baumann absolvierte die Berufsfachschule für Musik Sulzbach - Rosenberg.

Danach folgte das Studium für Musikpädagogik mit Hauptfach klassisch Saxophon an der Hochschule für Musik Nürnberg bei Herrn Prof. Günter Priesner.  

Darüber hinaus belegte Sie Workshops bei Andrzej Rzymkowski, dem Rascher Saxophon Quartett und Jean - Marie Londeix.  

 

Johanna Baumann unterrichtet bei unisono Saxophon und Klarinette.

Matthias Baumann

Matthias Baumann studierte am „music college“ in Regensburg bei Gerwin Eisenhauer und Michael „Scotty“ Gottwald. Zudem hatte er Unterricht am „Drummers Focus“ in München und hatte Fortbildungen/Workshops/Unterricht u.a. bei: Jojo Mayer, Robby Ameen, Jost Nickel, Duduka da Fonseca, Felix Lehrmann, Hannes Nied, Michael Küttner, Dirk Brand, Benny Greb und Kim Plainfield.

Als Dozent arbeitet Matthias auch an der Music Academy in Regensburg.

Als Schlagzeuger stand er auf der Bühne u.a. mit den "Raith-Schwestern", Chris Böttcher, Claudia Koreck, Vito Lavita, Florian Simbeck (Erkan&Stefan), Hannes Ringlstetter, Markus Engelstädter, Evelyn Weigert, Irmi Haager, Hans „Yankee“ Meier und Marco Lobo.

Dazu kommen weitere TV-Produktionen (u.a. Bayerisches Fernsehen, SAT.1), Musical- bzw. Theaterproduktionen am Landestheater Niederbayern und Oberpfalz und am Stadttheater in Regensburg. Konzerte führten ihn unter anderem in die Länder Österreich, Schweiz, Italien, Liechtenstein, Türkei, Polen, Ägypten und Tunesien. 

Matthias ist unter anderem Schlagzeuger bei „A Tribute to Billy Joel“, „Me & the Soulytunes“, „Swing my Soul“ und der „Golden Glitter Band".

Weitere Infos über ihn finden Sie auf www.matthiasbaumann.net

 

Matthias Baumann unterricht bei unisono Schlagzeug.

Georg Birner

Georg Birner war von 1993 bis 1997 Jungstudent bei Prof. Malte Burba in Mainz. Nach dem Abitur am Max-Reger-Gymnasium 1997 setzte er das Studium bei ihm fort und schloss 2001 als Diplom-Instrumentalpädagoge ab. Erste berufliche Erfahrungen sammelte er beim Apollo Theater Stuttgart bei den Musicals „Tanz der Vampire“ und „42nd Street“, im Stadttheater Pforzheim und im Münchner Rundfunkorchester. Von 2008 bis 2011 war er Mitglied im Philharmonischen Orchester Regensburg. Er wirkt häufig bei Radio- und CD-Produktionen mit. Als freiberuflicher Musiker und Trompeter spielt er zahlreiche Konzerte und ist als Lehrer u.a. in der Musikschule „Klangwerkstatt“ in Amberg tätig.

Georg Birner unterrichtet bei unisono Trompete, Posaune und Euphonium.

Rolli Bohnes

Rolli Bohnes studierte Gitarre am music college Regensburg und schloss 2007 mit pädagogischer Zusatzqualifikation ab.

Seither spielt er in vielen unterschiedlichen Ensembles von Duo bis Big Band, arrangiert und komponiert für seine eigenen Bands, für Theater und Jazzorchester.

Von der vollen Vielfalt der Gitarre ist Rolli begeistert, sei es Rock, Pop, Punk, Funk, Klassik, Bossa Nova, Blues oder Jazz.

Mit viel Freude vermittelt er diese Begeisterung an seine Schülerinnen und Schüler.

www.rollibohnes.de

Rolli Bohnes unterrichtet bei unisono Gitarre, E-Gitarre und Ukulele.

Gilah Buchner

Gilah Buchner, Theaterpädagogin (BUT) und Lizenzinhaberin des IFEM Institut Mainz.

Carl Orff hat diesen Satz geschrieben: "Elementare Musik ist nie Musik allein, sie ist mit Bewegung, Tanz und Sprache verbunden, sie ist eine Musik, die man selbst tun muss, in die man nicht als Hörer, sondern als Mitspieler einbezogen ist."

Mit diesem Satz ist die Methode des Unterrichts für den Musikgarten treffend beschrieben. Somit spielt, tanzt, singt und spricht Gilah Buchner mit den Kindern im Musikgarten seit 2007.

Gilah Buchner gestaltet den Musikgarten und ist für die Verwaltung an der unisono verantwortlich.

Laura Eckl

„Meine Begeisterung für Musik wuchs durch das Mitspielen in verschiedenen Ensembles während der Schulzeit immer mehr. Deshalb beschloss ich nach meinem Abitur ein Jahr die Berufsfachschule für Musik in Plattling zu besuchen, um – wie es immer so schön heißt – mein Hobby zum Beruf zu machen. Die nächste Station für meine Flöte und mich war dann München. Während der fünf Jahre Schulmusikstudium spielte ich in verschiedenen Orchesterprojekten mit. Anschließend verschlug es mich nach Regensburg, wo ich meine ersten Erfahrungen an der Schule sammeln durfte. Mit dem Abschluss in der Tasche ging es wieder Richtung Heimat.“


Laura unterrichtet bei unisono Querflöte und Blockflöte.

Ralf Funk

Ralf Funk studierte am Anton-Bruckner-Konservatorium in Linz E-Bass. Er spielte neben Größen wie Adrain Mears, Hajo Hoffmann und war 1993 mit Katja Ebstein und Silvio Francesco auf Deutschlandtournee. Neben seiner Tätigkeit als Musiker am Stadttheater Regensburg und dem Landestheater Niederbayern tritt er auch immer wieder als Schauspieler in Erscheinung. Zu hören und zu sehen ist er seit 2001 regelmäßig beim KULTURmobil des Bezirks Niederbayern. 2010 war Ralf Funk auch musikalischer Leiter der Inszenierung "Im Weissen Rössl am Wolfgangssee" am Landestheater Niederbayern.


Ralf Funk unterrichtet bei unisono Kontrabass und E-Bass.

Greta Gabriel

Greta Gabriel begann 2004 im Alter von fünf Jahren mit dem Geigenspiel. Seit ihrem zehnten Lebensjahr sammelt sie Erfahrungen in diversen Orchestern und Ensembles, wie zum Beispiel dem Sinfonieorchester der Jungen Philharmonie Ostbayern oder dem Jugendchor des Bayerischen Sängerbundes. 2017 übernahm sie die musikalische Leitung des Orchesters Rondo Musica aus Arnstorf.
Im August 2019 absolvierte sie die Ausbildung der Berufsfachschule für Musik in Plattling mit Auszeichnung, an welcher sie momentan das Pädagogische Aufbaujahr besucht. Hier entdeckte Greta auch große Gefallen am Unterrichten.

Greta Gabriel unterrichtet bei unisono Geige.

Lara Gabriel

Lara Gabriel begann 2005 im Alter von sechs Jahren mit dem Cellospiel, vier Jahre später nahm sie zusätzlich auch Klavierunterricht.

Seit 2008 sammelt sie Ensembleerfahrungen, unter anderem im Sinfonieorchester Junge Philharmonie Ostbayern, verschiedenen Kammerorchestern, sowie dem Jugendchor des Bayerischen Sängerbundes.

Im Juli 2019 schloss sie die Berufsfachschule für Musik in Plattling als Jahrgangsbeste mit Auszeichnung ab. Seitdem bildet sie sich an der Hochschule für katholische Kirchenmusik mit einem Studium der Instrumentalpädagogik mit dem Hauptfach Cello bei Wolfgang Nüßlein weiter.


Lara Gabriel unterrichtet bei unisono Cello.

Michaela Gerl

Michaela Gerl beginnt nach ihrem Abitur mit einer musikalischen Ausbildung an der Berufsfachschule für Musik in Plattling. Anschließend geht es für sie weiter nach Osnabrück, ans Institut für Musik. Dort folgte 2014 ihr Abschluss zum Bachelor of Arts in Musikerziehung. Innerhalb des Studiums erhielt Michaela Saxophonunterricht bei Volker Winck und Tieneke Postma und Klavierunterricht bei Sebastian Sternal. Sie sammelte Grundkenntnisse in den Fächern Klavier, Klarinette und Querflöte.
Am Institut für Musik in Osnabrück gastierten zahlreiche renommierte Musiker, bei denen Michaela Masterclasses besuchte. Unter ihnen waren: Thomas Rückert, Lee Konitz, Donny Mc Caslin und Angelika Niescier.
 Innerhalb des Musikstudiums konnte sie durch Unterrichtspraktika viele wertvolle Erfahrungen im pädagogischen Bereich sammeln und diese durch Unterrichtstätigkeiten an privaten und städtischen Musikschulen umsetzen.
Banderfahrung sammelte Michaela innerhalb verschiedenster Rock-, Pop- und Jazzformationen: European Jazzacademy, Duo Jazz-ChriMi, BBCO BigBand…
Den Abschluss ihres Studiums bildete ein viermonatiger Auslandsaufenthalt am Conervatoire Régional in Lyon (Frankreich).
Seit 2016 ist Michaela stellvertretende Jugendleiterin des Musikbund Ober- und Niederbayern.


Michaela Gerl unterrichtet bei unisono Saxophon und Klarinette.

Sebastian Gröller

Sebastian Gröller ist seit seiner Kindheit begeistert von der Musik. Nach zwei Jahren auf der Berufsfachschule für Musik in Plattling studierte er den Bachelor of Music mit dem Profil Lehrbefähigung und dem Hauptfach Trompete in Trossingen bei Prof. Wolfgang Guggenberger. Zeitgleich bekam er Unterricht im Blasorchesterdirigat von Stefan Halder und übte diese Tätigkeit zeit seines Studiums aus. Musikalisch findet man Sebastian oft in der Volksmusik wieder. Des Weiteren ist er Gründer und Mitglied des Ensembles „SeppDeppSeptett“ und tritt auch gerne als Musikkabarettist auf den deutschen Kleinkunstbühnen auf.


Sebastian Gröller unterrichtet bei unisono Trompete.

Robert Houben

Robert Houben hat das Diplom der künstlerischen Reifeprüfung im Hauptfach Klarinette an der staatlichen Robert-Schumann-Hochschule für Musik Rheinland abgelegt. Er war Soloklarinettist beim Heeresmusikkorps in Regensburg und Mitglied im "ebony" Klarinettenensemble. Neben seiner regen Tätigkeit als Klarinettendozent ist er auch als Gitarrist und Sänger freischaffender Musiker.

Robert Houben unterrichtet bei unisono Klarinette.

Joachim "Jogi" Jahn

Joachim Jahn unterrichtet bei unisono Gitarre und E-Gitarre.

Nina Kaiser

Nachdem Nina Kaiser am Konservatorium Luxemburg und an der Musikakademie Basel ihre Solostudien im Fach Querflöte abschließt, absolviert sie ihr Studium für Musikpädagogik an der Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf. Ein Stipendium bei Jeanne Baxtresser (Soloflötistin New York Philharmonic, Juilliard School of Music) rundet die Studien ab.

Während sie sich nun als Flötistin in zahlreichen Konzerten als Solistin, Kammermusikerin und Orchester-Flötistin einen Namen macht, entdeckt sie ihre Liebe zum Gesang. In Privatstunden und Meisterkursen bei Lehrern wie Prof. Kurt Widmer (Schola Cantorum Basiliensis), Montserrat Caballé und Prof. Henriette Meyer-Ravenstein (Musikhochschule Frankfurt) setzt sie sich intensiv mit Stimm-und Atemtechnik sowie Interpretation im Lied-, Oratorien- und Operngesang auseinander.

Es liegt Nina Kaiser immer schon sehr am Herzen, ihre Erkenntnisse und Erfahrungen aus diesen hochqualifizierten Studien im Unterricht weiterzugeben. In ihrer jahrelangen Unterrichtstätigkeit an diversen Musikschulen, Konservatorien und in ihrem eigenen Musikstudio begleitet sie sowohl ambitionierte Laiensänger, Mitglieder diverser Chöre als auch Gesangsstudien-Anfänger.

Nina Kaiser unterrichtet bei unisono klassischen Gesang, Stimmbildung und Flöte.

Johannes Kellermann

Johannes Kellermann ist 1989 in Amberg geboren und in Ursensollen aufgewachsen.Er hat auf der Hochschule für Musik in Mainz 2017 seinen Bachelor of Music erhalten, mit dem Hauptfach Trompete.


Johannes Kellermann unterrichtet bei unisono Trompete.

Steffi Kreilinger

"Nach der zweijährigen Ausbildung an der Berufsfachschule für Musik in Plattling habe ich in Nürnberg Elementare Musikpädagogik mit Zusatzfach Jazz-Saxophon studiert. Mit meinem Abschluss in der Tasche bin ich wieder hierher zurückgekommen und habe an verschiedenen Schulen Saxophonunterricht erteilt. Derzeit bin ich an der Städtischen Musikschule Plattling und der musikwerkstatt unisono tätig. Ich bin nicht nur gerne Saxophonlehrerin, sondern liebe es, als Musikerin mit tollen Bands live auf der Bühne zu stehen: Funk Alarm, Piu Piu Latin Jazz Orquestra und Jazz Collective Straubing."

Steffi Kreilinger unterrichtet bei unisono Saxophon und betreut das Pilotprojekt Grundmusikalisierung an der GS Mariaposching und Niederwinkling.

 

 

 

Konstantin Kümmelschuh

Konstantin Kümmelschuh wurde 1992 in Passau geboren. Er begann seine musikalische Laufbahn im Alter von 8 Jahre bei der kirchlichen Bläsergruppe Mariahilf in der Diözese Passau.

Im Zuge dieser Ausbildung nahm er an zahlreichen Fortbildungen teil und absolvierte die Prüfung zum Bläserchorleiter.

Erste Orchestererfahrung sammelte er beim Odeon Jugendsinfonieorchester München, dem Patenorchester der Münchner Philharmoniker.

Nach seinem Abitur nahm er das Studium an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz auf, welches er 2017 mit dem künstlerischen Bachelor of Arts abschloss.

Er ist zudem Instrumentallehrer an der Berufsfachschule für Musik, Plattling und regelmäßige Aushilfe am Landestheater Niederbayern.

Workshops des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und bei Malte Burba ergänzen seinen musikalischen Werdegang.


Konstantin Kümmelschuh unterrichtet bei unisono Posaune, Tenorhorn, Bariton und Euphonium.

Konstantin Kümmelschuh unterrichtet bei der unisono Posaune

Stefan Lang

"Angefangen hat alles damit, dass mich meine Eltern im Alter von acht Jahren zum Klavierunterricht schickten. Später, als dann der örtliche Musikverein gegründet wurde, kam auch noch die Trompete dazu. Anfang der 80er kam ich dann ans Anton Bruckner Gymnasium in Straubing und hatte in dieser Zeit Unterricht bei Norbert Ziegler. Er lehrte mich Jazz und Klassik, aber auch (für diese Zeit eine absolute Ausnahme) Pop und Funk.

Ich spielte damals in klassischen Blechbläserensembles, diversen Blaskapellen, Bigbands, Funkbands, Rockbands, beim Landesjugendorchester Bayern, beim Landesjugendjazzorchester Bayern, gewann ein paar Preise bei Jugend musiziert und war definitiv mehr mit Musik als mit Lernen beschäftigt:-)

Nach einer (abgeschlossenen) Schreinerlehre wurde mir dann schnell klar, dass ich doch lieber Musiker werden würde...

Ich übte für die Aufnahmeprüfung am Konservatorium, wurde aufgenommen und studierte erst bei Claus Reichstaller in München, später bei Hans-Peter Salentin in Würzburg.

Seit Abschluss meines Studiums bin ich neben meiner Unterrichtstätigkeit und meinen Studioproduktionen als freischaffender Musiker tätig."

Stefan Lang unterrichtet bei unisono Trompete, Klavier und Keyboard.

 

Jörg Lichtinger

Jörg Lichtinger wurde in Regensburg geboren und lebte 15 Jahre in München, wohin er nach einer jugendlichen Vergangenheit als Rock- und Metalgitarrist ging, um am Richard-Strauss-Konservatorium sowie an der Hochschule für Musik und Theater zu studieren. Das ging nicht ohne einen Wechsel des Ressorts und so spielte Jörg seine Diplomprüfung ohne den Einsatz jeglicher Verzerrung. Neben dem Hauptfachunterricht bei Peter O’Mara ließ er sich von Harald Lillmeyer auch an der klassischen Gitarre ausbilden – weitere Lehrer waren Hans „Yankee“ Meier, Helmut Nieberle und Paulo Morello.

Um sich selbst schöne Rezensionen schreiben zu können, hat Jörg nach dem Musikstudium auch noch Musikjournalismus studiert. Wobei der Aufwand in keiner Relation zur Anzahl der CDs steht, auf denen Jörg zu hören ist.

Auf der Bühne ist Jörg in der Band um den Sänger Hannes Keseberg zu sehen, wo die Verzerrung ebenfalls eine untergeordnete Rolle spielt. Jörg freut sich von daher über jeden Gitarren-Schüler, der wissen will, was man mit dem High-Gain-Kanal machen kann – und über die anderen auch ...

Weitere Infos, Hör- und Lesebeispiele:

https://www.youtube.com/user/hanneskeseberg

https://www.facebook.com/HannesKesebergMusic/

http://www.nmz.de/autoren/joerg-lichtinger

Jörg unterrichtet bei unisono Gitarre.

Klaudia Salkovic-Lang

Klaudia Salković-Lang studierte an der Musikhochschule Nürnberg und diplomierte zur Musikpädagogin im Hauptfach Jazzgesang.

Neben ihrer Leidenschaft für das Unterrichten (der Nachwuchs soll ja gefördert werden, egal ob jung oder Späteinsteiger, ob solo oder im Chor) steht sie auch liebend gerne mit verschiedensten Bands und Orchestern erfolgreich auf der Bühne.

Klaudia Salkovic-Lang unterrichtet bei unisono Gesang und leitet den Pop- und Jazz-Chor.

Andreas Stich

Andreas Stich ist Geschäftsführer der Musikwerkstatt unisono. Er absolvierte seine musikalische Ausbildung am "music college" in Regensburg mit dem Abschluss: "Staatlich anerkannter Ensembleleiter für Jazz- und Popularmusik" im Hauptfach Trompete.

Andreas Stich ist Geschäftsführer der musikwerkstatt unisono.

Melanie Streitmatter

Melanie Streitmatter ist 1997 in Nürnberg geboren und aufgewachsen. Musik stand schon zur Schulzeit immer im Mittelpunkt und war die einzige Freizeitbeschäftigung. Nach dem Abitur 2015 mit Hauptfach Klarinette hat sie ihr Studium beim Music College in Regensburg begonnen mit dem Hauptfach E-Bass. Seit 2016 ist sie private Klarinettenlehrerin, Bassdozentin beim Mädchen Rock Camp in München, mit den Chanson Trio Ulli Forster und Ilonka Vöckel im Turmtheater Regensburg unterwegs. 2017 gründete sie die Indie-Rock Band "Levanter", macht ihren Abschluss zur staatl. geprüften Enesmbleleiterin im Fachbereich Rock/Pop/Jazz und ist Klarinettistin bei der Shakespeare Theaterproduktion "The Winter's Tale".


Melanie Streitmatter unterrichtet bei unisono E-Bass, Klavier und Klarinette.

 

Hanna Turowski

Hanna Turowski singt, seit sie 12 Jahre alt ist. Ihre ersten Erfahrungen mit Bands und Auftritten hatte sie an der Kreismusikschule Mitterfels sowie im Schulchor und in der Schulbigband. Schnell war ihr klar, dass sie später Sängerin und Gesangslehrerin werden will.

Deshalb fing sie nach dem Abitur eine Ausbildung zur Sängerin und Gesangslehrerin am Musiccollege in Regensburg an und hat diese als staatlich anerkannte Ensembleleiterin mit pädagogischer Zusatzqualifizierung 2017 erfolgreich abgeschlossen. 2018 absolvierte sie erfolgreich eine Zusatzausbildung zur  Syng:TRAINERIN bei Professor Kenneth Posey in Berlin. Diese Technik richtet sich speziell an die Bedürfnisse des Pop- und Musicalgesangs. Seit 2019 ist sie außerdem Singen ohne Angst Botschafterin nach der Fawn Arnold Methode, die sich darauf spezialisiert Schülern die Angst vor dem Singen zu nehmen.

Neben dem Singen und Unterrichten gilt ihre Leidenschaft dem Musical. So hat sie bereits bei mehreren Produktionen im Landkreis Straubing–Bogen mitgewirkt und war zum Beispiel als Betty Schaefer in Sunset Boulevard oder Violett Newstead in dem Musical "9 to 5" zu sehen.

Hanna Turowski unterrichtet bei unisono Gesang und gestaltet die musikalische Früherziehung.

Bastian Wagner

Bastian Wagner ist 1993 in Deggendorf geboren und in Mariaposching aufgewachsen. nach dem Abitur absolvierte er eine musikalische Ausbildung an der Berufsfachschule  für Musik in Plattling. Anschließend studierte er Instrumental- und Gesangspädagogoik für Musik am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg mit dem Abschluss Bachelor of Music.

 

Schon früh entdeckte er seine Leidenschaft für Musik. Mit 8 Jahren fing er an Gitarre zu spielen. Bald darauf war er auch als Sänger aktiv und wirkte bei zahlreichen Bühnenprojekten und Aufführungen als Solist mit. In seiner Jugend begann er dann noch Klavier zu spielen, später auch Violine und Tenorhorn. Er interessiert sich für alle Musikrichtungen und könnte sich nie für nur eine entscheiden. Im Studium lag der Schwerpunkt auf klassischer Musik, aber er beschäftigt sich genauso gerne mit Popmusik, Rock oder Jazz. In seiner Freizeit schreibt er gerne eigene Songs oder komponiert. Er liebt es, die Menschen für Musik zu begeistern und die Leidenschaft in ihnen zu wecken. Während seines Studiums erhielt er unter anderem  Unterricht bei Prof. Dominik Wortig in klassischem Gesang, Boris Leisenheimer in Schauspiel und Ensemble, Brigitta Hanke-Ganser in Klavier, Richard Helle in Musiktheorie und Markus Kreul in  Liedbegleitung.

Bastian Wagner unterrichtet bei unisono Gesang, Klavier und Gitarre.

Barbara Walter

"Mit drei Jahren erhielt ich meinen ersten Blockflötenunterricht, mit zehn Jahren kam die Violine, mit 13 die Querflöte und mit 19 das Klavier hinzu. Blockflötenspielkreis, Querflötenensemble und Sinfonieorchester bereicherten mit Proben, Auftritten und Reisen mein Leben und machten die Musik zum zentralen Hobby neben Sport, Bergsteigen und Skifahren, Kunst, Handarbeiten und Fremdsprachen.

Mit dem Studium der Querflöte in Stuttgart, Paris und Nürnberg sowie mit Studienabschlüssen in Musikwissenschaft, Japanologie und Betriebswirtschaft legte ich die Grundlage für eine Tätigkeit im Bereich der Musik. Ein Jahr Musikschule Weinheim, sieben Jahre Musikschule Mosbach, fast 20 Jahre Musikschule Neckarsulm, seit 2013 Musikwerkstatt unisono und Musikschule Plattling und seit 2016 Kreismusikschule Passau sind die Stationen. Eine ausgedehnte Konzerttätigkeit als Solistin mit modernen und historischen Querflöten, Blockflöten und Panflöte, in verschiedenen Kammermusik-Formationen, u.a. im Muffat-Ensemble und in der Fluteband'92, in Projektorchestern sowie die Leitung des Männergesangsvereins Auerbach runden meine musikalische Tätigkeit ab.

Mit Fortbildungen in Alexandertechnik, einer Bewegungslehre, in Gesang, Musiktheater und Dirigieren bin ich ständig dabei, Erkenntnisse aus angrenzenden Fachgebieten in meine pädagogische Arbeit zu integrieren, um meine Schüler auf der Basis eines verbesserten Körpergefühls, einer verbesserten Lungenfunktion und eines immer tieferen musikalischen Verständnisses zu selbständigen Musikern heranzubilden.Seit 2015 bin ich Mentorin gesunde musikschule. Einzelunterricht, Kammermusikprojekte, großes Querflötenensemble, verschiedenste Vorspielmöglichkeiten bis hin zu Wettbewerben sind die Säulen meines Unterrichtsangebotes.

Wenn der Unterricht eines Tages endet, wünsche ich mir, dass die Querflöte meine Schülerinnen und Schüler weiter durch die Höhen und Tiefen ihres Lebens begleitet und sie bis ins hohe Alter schmerzfrei spielen können. Damit dies gelingen kann, möchte ich sie soweit bringen, dass sie einen neuen Notentext ohne fremde Hilfe entschlüsseln und daraus Musik machen können und sich beim Spielen körperlich wohl fühlen."

Barbara Walter unterrichtet bei unisono Querflöte.

Siggi Weig

Siegfried Weig kommt aus Regensburg und absolvierte am dortigen "music college" seine Ausbildung zum "staatlich geprüften Leiter für Popularmusik mit pädagogischer Zusatzqualifikation".

Seine Lehrer waren Hans "Yankee" Meier und Rüdiger Eisenhauer.

Als Gitarrist spielte er bei der Pop/Rock - Coverband "Out of Box".

Inzwischen legt er den musikalischen Schwerpunkt auf seine Unterrichtstätigkeit. Er ist unter anderem Dozent an der "music academy" in Regensburg und bei "Papagena" in Straubing.

Siggi Weig unterrichtet bei unisono klassische Gitarre und E - Gitarre.

Roman Wirthl

Roman Wirthl absolvierte am Music College Regensburg sein Studium mit Abschluss zum staatlich geprüften Lehrer der Popularmusik im Hauptfach Piano.

Er spielt als Freischaffender Musiker in diversen Projekten aus den Bereichen Jazz/Rock/Pop/Hip-Hop.

Zahlreiche Einsätze als Pianist und Keyboarder beim LTO (Landestheater Oberpfalz) (Xanadu/Rocky Horror Show) füllen seine Vita.

Er ist Bandleader der Mundartband Charmebereich.

Roman Wirthl unterrichtet bei unisono Klavier.

Wolfram Zacher

Wolfram Zacher, geboren in Deggendorf, war schon als Kind vom Schlagzeug fasziniert. Er brachte sich das Schlagzeugspielen als Autodidakt im Jugendalter bei und war viele Jahre Schlagzeuger in verschiedenen Coverbands. Die Berufsfachschule für Musik in Plattling schloss Wolfram mit Auszeichnung ab und vervollständigte seine musikalische Ausbildung anschließend mit dem Bachelor of Music in den Fächern  Schlagwerk und Klassenmusizieren am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg bei Stefan Blum, Guido Rückel und Prof. Dr. Martin Loritz. Heute spielt  er regelmäßig mit verschiedenen Orchestern, wie dem Orchester des Landestheaters Niederbayern, den Augsburger Philharmonikern dem niederbayerischen Kammerorchester sowie in verschiedenen kleineren Ensembles mit unterschiedlichster Besetzung, von Klassik bis Pop. Auch solistisch ist Wolfram im Raum Passau immer wieder zu hören. Neben diesen künstlerischen Projekten widmet er sich mit viel Herz und Geduld seinen pädagogischen Tätigkeiten. Egal ob im Einzelunterricht oder als Leiter verschiedener Ensembles greift er mittlerweile auf langjährige Erfahrung zurück und ist immer voller Engagement und Motivation bei der Sache, was er auch an seine Schüler weitergibt.

Wolfram Zacher unterrichtet bei unisono Schlagzeug und Schlagwerk.

Paul Zeitzler

Paul Zeitzler unterrichtet bei unisono Schlagzeug.